Herzlich Willkommen

… im ZOO-KAISERSLAUTERN

 

Der Zoo-Kaiserslautern hat geöffnet!

Eintritt nur mit vorheriger Terminvergabe über Hotline 0176/25123658 möglich

  • 10. 00 Uhr bis 14.30 Uhr (Besetzung Hotline NICHT Öffnungszeiten!)

Wir vergeben die Plätze für die Zoobesucher in zwei Schichten.

Es wird

von 09.00 Uhr bis 13:15 Uhr   und

von 13:45 Uhr bis 18:30 Uhr

möglich sein, unsere Tiere wieder hautnah zu erleben.

ACHTUNG!

Die Landesregierung RLP schreibt vor, dass im gesamten Gelände Maskenpflicht ist!

 

„Wir dürfen unter besonderen Voraussetzungen ab dem 1. März wieder unseren Zoo öffnen“, freut sich Matthias Schmitt, Direktor des Zoos in Siegelbach. Die Restriktionen erfordern nun aber eine gute Vorbereitung. Laut der Vorgaben des Landes ist lediglich eine Auslastung von maximal von 25 Prozent erlaubt. Wer den Zoo besuchen will, muss sich deshalb vorab anmelden. „Das bedeutet, dass wir zeitgleich höchstens 250 Personen auf das Gelände lassen dürfen“, erklärt Schmitt. Um das regulieren zu können, habe man entschieden, vorab eine Tickethotline unter 0176/25123658 einzurichten. „Wir vergeben die Plätze für die Zoobesucher in zwei Schichten. Es wird morgens von 10 Uhr bis 13:15 Uhr und nachmittags von 13:45 Uhr bis 17 Uhr möglich sein, unsere Tiere wieder hautnah zu erleben.“ Auf eine Online-Anmeldung verzichtet der Zoo, da die Internetverbindung aktuell leider noch recht schwach ist. „Das würde das System zum Erliegen bringen. Wir sind aber schon in Gesprächen, dies zu optimieren“, beteuert der Zoo-Chef.

Das Zoo-Personal hat gerade alle Hände voll zu tun, die strikten Vorgaben bis am Montag organisatorisch umgesetzt zu bekommen. Es gilt, trotz der reduzierten Besucheranzahl alle Abstands- und Hygieneregeln im laufenden Betrieb einzuhalten. Es wird Personal abgestellt, damit keine größeren Menschenansammlungen – zum Beispiel auf dem Spielplatz – zusammen kommen. Es gibt an verschiedenen Stellen im Zoo die Möglichkeit, sich die Hände zu desinfizieren. Das Tropenhaus bleibt weiterhin geschlossen und die Toilettenanlagen werden in regelmäßigen Abständen gereinigt.

Auf die Angebote des Restaurants oder auf die Greifvogelschau wird vorerst noch verzichtet werden müssen.

Auf eine Sache ist Schmitt aber besonders stolz: die enorme Spendenbereitschaft, die der Zoo seit einiger Zeit erlebt. „Wir sind derzeit bei 72.000 Euro, die an Spenden eingegangen sind. Das ist unglaublich und zeigt, dass die Menschen hinter der Einrichtung stehen. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön im Namen der gesamten Zoo-Belegschaft“, erklärt Schmitt.

 

 

Helfen Sie Ihrem Zoo
Spenden Sie an das Konto der Sparkasse Kaiserslautern
Zoo GmbH KL
IBAN DE90 5405 0110 0000 3332 11
Gemeinsam überstehen wir diese schwere Zeit 
 
 
Hier der aktuelle Spendenbarometer
 

Gegenwärtig sind in dieser schweren Zeit diese Gesten sehr wertvoll und unterstützten uns bei der Versorgung und Pflege der Tiere. Im Namen des ganzen Zoo Teams sprechen wir unseren Dank aus, für Menschen die die Tiere und somit den Zoo-Kaiserslautern nicht vergessen haben.

Stand 06.04.2021

Liebe Besucher des Zoo Kaiserslautern,

der Zoo darf ab dem 01.03.2021 wieder seine Tore für Besucher öffnen. Wie im letzten Jahr ist die Anzahl der Besucher begrenzt und somit kann es zu längeren Wartezeiten im Eingangsbereich kommen.

Der Zoobesuch ist nur mit der Abgabe des ausliegenden, ausgefüllten Formulars an das Kassenpersonal möglich!

Diese Kontaktformulare liegen vor der Kasse mit desinfiziertem Schreibmaterial für Sie bereit!

Gerne können Sie dieses bereits zu Hause ausfüllen und bei Ihrem Besuch an der Kasse abgeben – Download: Hygienekonzept Kontaktformular Deutsch / Englisch

Die hier aufgenommenen Daten werden vertraulich behandelt und lediglich für die ggf. nötige Nachverfolgung von Infektionsketten im Zusammenhang der Corona-Pandemie aufgenommen, 4 Wochen gesichert im Hause aufbewahrt und nur auf Anfrage an das zuständige Gesundheitsamt weitergeleitet.

Natürlich müssen auch wir Vorkehrungen treffen, um unsere Besucher und unser Personal zu schützen. Wir bitten daher um Verständnis, dass aufgrund der Corona-Pandemie das Tropenhaus, der Streichelzoo und das Hühnerdorf geschlossen sind.

Diese Maßnahmen sind verpflichtend und dienen Ihrer Sicherheit.

Wir danken für Ihre Verständnis

Ihr Zoo-Team

Die Siegelbacher-Kinder haben gemalt.

Eine schöne Sache für die Kinder und den Zoo aus Siegelbach, hat sich der SPD Ortsverein ausgedacht. Sie möchten den Zoo unterstützen und haben verschiedene Patenschaften übernommen. So auch die Patenschaft einiger unserer Zwergmäuse.

 

Bei der Mal-Aktion des SPD Ortsverein Siegelbach durften Kinder eine Maus ausmalen und sich somit für die Namensgebung der Patentiere qualifizieren. Besucher des Zoos können die Bilder der kleinen Künstler im Durchgangsbereich des Tropenhauses bestaunen.

 

Weitere Informationen und News findet ihr auf der Facebook-Seite der SPD-Siegelbach

 

Unsere „Mila“ wird seit dem 19.08.2020 vermisst! Da wir ausschließen können, dass sie anderen Tieren zum Opfer gefallen ist, sind wir auf Hilfe angewiesen.  Für Hinweise die uns „Mila“ wieder bringen, ist eine Belohnung von 10.000,00 € ausgesetzt. 

      Hinweise gern an die Polizeidienstelle 2 in Kaiserslautern, Herr Morsch 0631-369-2229.

 

Eine Oase der Ruhe mit Erlebnis-Faktor
für die ganze Familie!

Spüren Sie Erholung, erleben Sie die Natur, erfahren Sie viel

Wissenswertes über das Reich der Tiere.

Wir freuen uns auf Sie.

 

 

Und so finden Sie uns…

… mit dem Bus

Mit der Saar-Pfalz-Buslinie 140 und am Wochenende die SWK-Linie 101 von Kaiserslautern  nach Siegelbach (Haltestelle Zoo-Kaiserslautern).

… mit dem Auto

Wenn Sie über die Autobahn anfahren, nehmen Sie bitte die Abfahrt Kaiserslautern-West Richtung Siegelbach bzw. Lauterecken. Von Kaiserslautern aus fahren Sie in Richtung Siegelbach. Ab hier ist der Zoo ausgeschildert.

Navigationseingabe für den Parkplatz des Zoos: Zum Tierpark, 67661 Kaiserslautern

Achtung – dies ist unsere neue Homepage. Auch hier sind wir , wie an der Spielplatzanlage, „im Bau“ , sodass noch nicht alles zu 100% funktionsfähig ist. Wir bitten um Ihr Verständnis!